Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Books Books 1 - 3 of 3 on lässt sich zunächst so viel mit voller Sicherheit behaupten, dass es in der Ursprache....
" lässt sich zunächst so viel mit voller Sicherheit behaupten, dass es in der Ursprache ein kurzer Vocal war. Weiter ist anzunehmen, dass es ein «-Laut war, der von dem a etwa in acker nicht viel abwich, aber doch einen Klang hatte, der eine Schwächung... "
Studien zur griechischen und lateinischen Grammatik - Page 375
by Georg Curtius - 1876
Full view - About this book

Studien zur griechischen und lateinischen Grammatik, herausg. von G. Curtius ...

Georg Curtius - 1876
...versteht sich bei der Arbeit eines Gelehrten wie Schmidt von selbst. Von unserem indogermanischen «, lässt sich zunächst so viel mit voller Sicherheit...einen Klang hatte, der eine Schwächung nur nach der /-Seite hin ermöglichte. (Ob wir ihm geradezu den Wert des Brlicke'schen a 1 ' geben dürfen, lasse...
Full view - About this book

Die Hauptprobleme der indogermanischen Lautlehre seit Schleicher

Friedrich Bechtel - Indo-European languages - 1892 - 414 pages
...(halblang)« (381). Auch in der Tonhöhe waren die beiden Vocale verschieden. Der erste war »ein a-Laut, der von dem a etwa in acker nicht viel abwich, aber doch einen Klang hatte, der eine Schwächung *<nr nach der i-Seite hin ermöglichte Es muß ferner angenommen werden, daß in der Zeit des gemeinsam...
Full view - About this book

Die Hauptprobleme der indogermanischen Lautlehre seit Schleicher

Friedrich Bechtel - Indo-European languages - 1892 - 414 pages
...(halblang)« (381). Auch in der Tonhöhe waren die beiden Vocale verschieden. Der erste war »ein a-Laut, der von dem a etwa in acker nicht viel abwich, aber doch einen Klang hatte, der eine Schwächung pur nach der ¿-Seite hin ermöglichte Es muß 4. Brugmann. 41 ferner angenommen werden, daß in der...
Full view - About this book




  1. My library
  2. Help
  3. Advanced Book Search
  4. Download PDF