Der Mond

Front Cover
Teubner, 1912 - Moon - 120 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 128 - &$. — „...Es ist eine wahre Lust, diesem kundigen und geistreichen Führer auf dem langen aber nie ermüdenden Wege zu folgen, den er uns durch Asien, Afrika und Europa, durch Altertum und Mittelalter bis herab in die Neuzeit führt ...Es ist ein Werk aus einem Guß, in großen Zügen und ohne alle Kleinlichkeit geschrieben. ... dem wir einen recht großen Leserkreis nicht nur unter den zünftigen Gelehrten, sondern auch unter den gebildeten Laien wünschen.
Page 128 - Es ist nicht nur eine geschichtliche, dh der Vergangenheit angehörige Frage, die darin erörtert wird, sondern auch eine solche, die jedem Denkenden auf den Fingern brennt. Und nicht immer wird über solche Dinge so kundig und so frei, so leidenschaftslos und doch mit solcher Wärme gesprochen und geschrieben, wie es hier geschieht
Page 128 - Nach einer Übersicht über die Erscheinungen der Ebbe und Flut, der Seeschwankungen, der besonderen Flutphänomene sowie der Beobachtungsmethoden werden in sehr anschaulicher, durch Figuren erläuterter Weise die fluterzeugenden Kräfte, die Theorien der Gezeiten sowie die Herstellung von Gezeitentafeln erklärt.
Page 119 - Great astronomical discoveries lately made at the Cape of Good Hope by J. Herschel erfdjien ¿ugleidj in ^amburg in beutfdjer Uberf e^ung unter bem ïitel : „|>öa)ft merf* ttmrbige ®ntbedungeny ben SDÎonb unb feine Setoo^ner betreffenb.
Page 128 - Abbildungen, möglichst anschaulich darzustellen und die zur Deutung des Beobachteten dienenden Hypothesen unparteiisch und kritisch zu beleuchten. „Das...

Bibliographic information