Geschichte des Lützowschen Freicorps

Front Cover
 

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 114 - Auf Henkersblut und Tyrannen! Drum, die ihr uns liebt, nicht geweint und geklagt; Das Land ist ja frei, und der Morgen tagt, Wenn wir's auch nur sterbend gewannen!
Page 6 - Land! So weit die deutsche Zunge klingt und Gott im Himmel Lieder singt, das soll es sein! Das, wackrer Deutscher, nenne dein! Das ist des Deutschen Vaterland, wo Eide schwört der Druck der Hand, wo Treue hell vom Auge blitzt und Liebe warm im Herzen sitzt — das soll es sein!
Page 6 - Was ist des Deutschen Vaterland? So nenne mir das große Land! Gewiß es ist das Österreich, An Ehren und an Siegen reich? O nein! nein! nein! Sein Vaterland muß größer sein.
Page 6 - An Ehren und an Siegen reich? O nein! nein! nein! Sein Vaterland muß größer sein. Was ist des Deutschen Vaterland? So nenne mir das große Land! So weit die deutsche Zunge klingt Und Gott im Himmel Lieder singt, Das soll es sein! Das, wackrer Deutscher, nenne dein...
Page 107 - Du Schwert an meiner Linken, Was soll Dein heit'res Blinken ? Schaust mich so freundlich an, Hab
Page 109 - So bräutlich hell der Stahl!" Hurrah ! Wohlauf, ihr kecken Streiter, Wohlauf, ihr deutschen Reiter! Wird euch das Herz nicht warm? Nehmt's Liebchen in den Arm! Hurrah ! 84 85 Erst that es an der Linken Nur ganz verstohlen blinken; Doch an die Rechte traut Gott sichtbarlich die Braut.
Page 5 - Ist's, wo der Sand der Dünen weht? Ist's, wo die Donau brausend geht? O nein! nein! nein!
Page 114 - Wer scheidet dort röchelnd vom Sonnenlicht, unter winselnde Feinde gebettet? Es zuckt der Tod auf dem Angesicht, doch die wackern Herzen erzittern nicht, das Vaterland ist ja gerettet! Und wenn ihr die schwarzen Gefallnen fragt: das war Lützows wilde, verwegene Jagd.
Page 75 - Schlage: Hier steh ich an den Marken meiner Tage. Gott, wie du willst! dir hab ich mich ergeben. — Viel goldne Bilder sah ich um mich schweben; Das schöne Traumbild wird zur Totenklage.
Page 7 - Das ist des Deutschen Vaterland, Wo Zorn vertilgt den welschen Tand, Wo jeder Franzmann heißet Feind, Wo jeder Deutsche heißet Freund — Das soll es sein! Das ganze Deutschland soll es sein!

Bibliographic information