Das vergessene Angebot. Eine in der Klimaschutzdiskussion unbeachtete Dimension

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 22, 2010 - Business & Economics - 39 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich VWL - Umweltökonomie, Note: 1,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Lehrstuhl Allokation und Wachstum), Veranstaltung: Seminar Allokation und Wachstum, Sprache: Deutsch, Abstract: Um den Klimawandel zu bekämpfen haben die bisherigen politischen Maßnahmen zur Reduzierung des Kohlenstoffdioxids in der Atmosphäre zu keinem Erfolg auf globaler Ebene geführt. Stattdessen ist der Verbrauch fossiler Energieträger weiter angestiegen. Problem der Klimaschutzpolitik ist nicht die mangelnde Wirksamkeit im nationalen Rahmen sondern im internationalen Kontext. Dabei hat der momentane Ansatz nur Einfluss auf die Nachfrageseite nicht aber auf das Angebot. Auf Grund der Besonderheiten des Rohstoffmarktes bestimmen aber hauptsächlich das Angebot, bzw. die Entscheidungen der Rohstoffeigentümer, die geförderte Menge. Schwäche der Klimaschutzpolitik ist somit die fehlende Berücksichtigung des Angebotes. Die Eigentümer der Quellen versuchen intertemporal ihr Vermögen zu mehren und berücksichtigen in ihrem Verhalten dementsprechend die Nachfragepolitik. Zu einer Mengenreduzierung kann es nicht kommen, da das Angebot unelastisch ist. Im Gegenteil, es gibt für die Förderer rationale Gründe den Abbau zu erhöhen. Nur eine Klimaschutzpolitik, die dies in ihrer Konzeption berücksichtigt, kann wirksam sein.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

4.1 Angebotselastizität Abbaupfad Abbauverzicht Änderung der Richtlinie Angebotskurve Angebotspreiselastizitäten Anlage Ausstoß Barwert Baugesetzbuch beschreibt BP Statistical Review Brovkin Bundeshaushaltsordnung Carbon Leakage Climate Change CO2-Ausstoß CO2-Emissionen in Deutschland Crude oil prices Crude Oil Production Economics Eigene Berechnungen Eigentumsrechte Elastizität Emissionen EnergieStG Energy Information Administration Energy June 2009 Entscheidung Erneuerbarer Energien EUROPÄISCHEN PARLAMENTS Fehlende Glaubhaftigkeit fehlenden Angebotselastizität fossiler Energieträger Global Hamilton-Operator Handel mit Treibhausgasemissionszertifikaten Hotelling 1931 Hotelling-Regel http://www.umweltbundesamt-daten-zur intertemporalen Jahren Journal Juli 2009 BGBl Kazuharu Kioto-Protokoll Kiyouno Klimaerwärmung Klimawandel Kohlenstoff Kohlenstoff pro Tonne Kohlenstoffdioxid Krautkraemer 1998 Lieberman marginalen Markt Marktgleichgewicht Menge Mengenbeschränkungen Met Office Nachfrage Nachfragepolitik Oil Production Including Opportunitätskosten optimale Pigou-Steuer ppmv Preis Preis-Mengen-Diagramm Preiseffekt Production Including Lease Quantil Rates zur Änderung Realpreis Review of World Richtlinie des Europäischen robust Rohölmarkt Sinn Stern Steuer Stiglitz Stock Effects Substitute Tonne Öl-Äquivalent Treibhausgasen umwelt.de/umweltdaten/public/theme.do?nodeIdent=3152 unelastisch Verbrauch vergessene Dimension volkswirtschaftlich Wasserstofftechnologie weltweit World Crude Oil World Energy June Zertifikate Zertifikatshandel zuletzt durch Artikel Zusammenhang

Bibliographic information