Alexander von Tralles v. 2, 1879, Volume 2

Front Cover
W. Braumüller, 1879
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Popular passages

Page 484 - kennen gelernt und ebenso auch bei Knochen, welche im Schlundo stecken geblieben waren und in Folge des Zauberspruches sofort wieder ausgehustet wurden. Viele Mittel sind in jeder Beziehung vortrefflich und die Zauberformeln erfüllen ihren Zweck". Wenn demnach sowohl der grosse
Page 504 - erkundigen. Denn wenn der Kranke z. B. an den Liebesgenuss und häufigen geschlechtlichen Umgang gewöhnt war, jetzt dagegen vernünftiger und sittlicher lebt, so beruht das Uebel offenbar auf dem Ueberfluss an Samen, welchen das Organ nicht mehr ertragen kann. Ist dies nicht der Fall, scheint jedoch der
Page 2 - Krankheiten der Augen geschrieben und mich darin über die Diagnose derselben, ihre Ursachen und die Heilmethoden, sowie über verschiedene Salben, die Art ihres Gebrauches und ihrer Zubereitung ausgesprochen habe, halte ich es doch für zweckmässig, dieselben hier noch einmal summarisch und gedrängt abzuhandeln, damit Derjenige, welcher dieses
Page 484 - es lange Zeit (hat. Ich bin aber mit der Zeit und durch ihre augenscheinlichen Wirkungen zu der Ueberzeugung gelangt, dass in ihnen Kräfte wohnen; denn ich habe ihren Nutzen bei
Page 504 - herrschende, zurückhaltende Kraft einen schweren Druck ausübt, so dass dieselben den vorhandenen Samen nicht mehr bei sich zu behalten vermögen, manchmal aber auch in Folge einer scharfen und dünnen Beschaffenheit des Samens. Man muss die Farbe und Zusammensetzung des Samens prüfen und sich nach den vorausgegangenen Schädlichkeiten, nach der Nahrung und dem früheren Lebenswandel des Krankon erkundigen. Denn wenn der Kranke z. B. an den
Page 506 - man sie mit einem dunkelen herben Wein trinken. Ferner vernichten die Blätter und die Frucht der Lonicere (Lonicera L.) das Zeugungsvermögen, und Manche sind, wie man erzählt, durch den reichlichen Genuss derselben zeugungsunfähig geworden. Im Allgemeinen darf man Denen, welche an Samenüberfluss und an Schwäche der zurückhaltenden Kraft leiden, nur kühlende und trocknende Speisen und Arzneien
Page 484 - als auch noch viele andere Aerzte des Alterthums dies bezeugen, warum sollten wir Euch nicht Das, was wir aus eigener Erfahrung kennen gelernt und von glaubwürdigen Freunden gehört haben, hier mittheilen? Es gibt freilich eine grosse Anzahl solcher Mittel, aber keines ist so wirksam, wie ein Ring aus Cyprischen Kupfer, welchen man auf folgende Art herstellt.
Page 500 - zeigen, welche man aber von denen, die aus den Blutadern kommen, wohl unterscheiden muss. ') Denn manchmal bekommen die Adern im ganzen Körper, wie dies häufig bei heftigen Brennfiebern der Fall ist, gleichsam die Krätze, und dann gehen kleienartige Theilchen ab. Wenn also der Urin eine dünne
Page 110 - besonders wenn derselbe schwer und voll ist. Ferner soll man Blutegel, Senfpflaster, sowie Hautabreibungen anwenden. Manche Aerzte haben nicht blos diese Mittel verordnet, sondern nachher noch die Arteriotomie vorgenommen und dann eine Trompete ergriffen, das Ende derselben an den Gehörgang gesetzt und geblasen. Andere haben mit
Page 598 - macht, so wird man sehen, dass der Kranke nie wieder am Podagra erkranken wird. Vorsichtsmittel gegen das Podagra. Man nehme ein goldenes Blatt und schreibe bei abnehmendem Monde die untenstehenden Worte darauf; dann binde man die Sehnen eines Kranichs (Grus cinerea) darum und

Bibliographic information