Insel-Almanach auf das Jahr ...

Front Cover
Insel-Verlag, 1906 - Almanacs, German
"Bericht über die bisherige Wirksamkeit des Inselverlages": 1906, p. 123-141.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 53 - Sterben, halte ich für groß : mächtige Bewegungen des Gemütes, furchtbar einherrollenden Zorn, die Begier nach Rache, den entzündeten Geist, der nach Tätigkeit strebt, umreißt, ändert, zerstört und in der Erregung oft das eigene Leben hinwirft, halte ich nicht für größer, sondern für kleiner, da diese Dinge so gut nur Hervorbringungen einzelner und einseitiger Kräfte sind, wie Stürme, feuerspeiende Berge, Erdbeben. Wir wollen das sanfte Gesetz zu erblicken suchen, wodurch das menschliche...
Page 70 - Philosophy itself indeed, as he conceives it," Pater tells us, speaking of Plato (he might be speaking of himself) " is but the systematic appreciation of a kind of music in the very nature of things.
Page 46 - Wie still ist's in der Welt, Der Mond, der Sternenhirte Auf klarem Himmelsfeld, Treibt schon die Wolkenschafe Zum Born des Lichtes hin, Schlaf, mein Freund, o schlafe, Bis ich wieder bei dir bin! Säusle, liebe Myrte! Und träum im Sternenschein, Die Turteltaube girrte Auch ihre Brat schon ein.
Page 48 - Hörst du, wie die Brunnen rauschen? Hörst du, wie die Grille zirpt? Stille, stille, laß uns lauschen ! Selig, wer in Träumen stirbt; Selig, wen die Wolken wiegen, Wem der Mond ein Schlaflied singt...
Page 52 - So wie es in der äußeren Natur ist, so ist es auch in der inneren, in der des menschlichen Geschlechtes. Ein ganzes Leben voll Gerechtigkeit Einfachheit Bezwingung seiner selbst Verstandesgemäßheit Wirksamkeit in seinem Kreise Bewunderung des Schönen verbunden mit einem heiteren gelassenen Sterben halte ich für groß: ' mächtige Bewegungen des Gemütes furchtbar einherrollenden Zorn die Begier nach Rache den entzündeten Geist, der...
Page 46 - Und träum im Sternenschein! Die Turteltaube girrte Auch ihre Brut schon ein. Still ziehn die Wolkenschafe Zum Born des Lichtes hin, Schlaf, mein Freund, o schlafe, Bis ich wieder bei dir bin.
Page 42 - I. Zeiten ließ sich jeder ehrbare Mann barbieren, und nur die Stutzer trugen Bärte. Ich finde in einer Stelle des Ben Johnson, daß eine Tabakspfeife damals unter die Nippes eines zierlichen Herrn gehörte, und daß man sie am weiblichen Nachttisch mit eben dem wichtigen Anstand, wie jetzt eine Riechflasche herauszog. Als Madame de Motteville den Hof der Infantin und künftigen Gemahlin Ludwigs XIV. sah, war es Mode bei den spanischen Damen, die Brust zu bedecken und den Rücken zu entblößen....
Page 26 - Frühlingshügeln gegen reinen Himmel heben, und mit den Konturen der Inseln, die aus leierförmigen südlichen Buchten auftauchen im Duft des Morgens. Aber der Bleistift, der diese lebenden Linien schafft, ist so mächtig wie ein üppiger Pinsel. Auch hier ringt eine Seele um ihre Welt. Es ist eine griechische Seele, die in sich das Glück dieser Rhythmen gefunden hat, eine vereinzelte griechische Seele unter uns, den Griechen so nah als sonst nur die einzigen, die in Wahrheit ihnen nahe sind: die...
Page 27 - Schiff schwingt, das geblähte Segel und der gespannten Leibes es rafft; hier das Mädchen, umrankend den Stamm der Olive, hier der Krug und der Leib der Tragenden ; ein Adler und eines Knaben Leib ; ein Nackender und ein hohler Schild, der ihn birgt ; ein Wasserstrahl aus dem Fels hervor und ein schlanker Leib an ihm trinkend, und so hin, zur Rechten wie zur Linken, in der Schule, wo sie ringen, auf dem Markte, wo sie Gemüse kaufen, an dem Strande, wo sie wettlaufen, am heiligen Tempel, wo sie...
Page 52 - Weil wir aber schon einmal von dem Großen und Kleinen reden, so will ich meine Ansichten darlegen, die wahrscheinlich von denen vieler anderer Menschen abweichen. Das Wehen der Luft das Rieseln des Wassers das Wachsen der Getreide das Wogen des Meeres das Grünen der Erde das Glänzen des Himmels das Schimmern der Gestirne halte ich für groß: das prächtig einherziehende Gewitter, den Blitz...

Bibliographic information