Alle Tage: Roman

Front Cover
Luchterhand Literaturverlag, Aug 15, 2013 - Fiction - 432 pages
0 Reviews
Ausgezeichnet mit dem Georg-Büchner-Preis 2018.

Ein junger Mann kann nicht mehr in seine osteuropäische Heimat zurückkehren – dort wird Krieg geführt. Er lebt am gesellschaftlichen Rand einer großen deutschen Stadt und ist ein Genie im Erlernen von Sprachen, obwohl er ein nur geringes Interesse daran hat, überhaupt zu sprechen. Höllenfahrt und Passionsgeschichte: Terézia Mora hat einen großen Roman (einen Großstadtroman) geschrieben, der seine Helden in tiefe Abgründe stößt und dennoch nicht böse endet ...

Ausgezeichnet mit dem „Preis der Leipziger Buchmesse“, sensationeller Erfolg bei Literaturkritik und Lesern.


 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vögel
Die unbekannte Größe
Protokoll
Mercedes
Radio
Zerbrochene Fenster
Hundstage
Wunder
Woher wohin
Die Zecke
Carlo
Eines langen Tages Abend Abel
Amerikanisch
Falken
Fluchtartig
DAS UNMÖGLICHE

Tibor
Salon
Fragen
Die Patin
Nach dem Frost
BINDEN UND LÖSEN Übergang
Erwachen
Letzte Wendung
Ausgang
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2013)

Terézia Mora wurde 1971 in Sopron, Ungarn, geboren und lebt seit 1990 in Berlin. Für ihren Roman „Das Ungeheuer“ erhielt sie 2013 den Deutschen Buchpreis. Ihr literarisches Debüt, der Erzählungsband „Seltsame Materie“, wurde mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet. Für ihr Gesamtwerk wurde ihr 2018 der Georg-Büchner-Preis zugesprochen. Terézia Mora zählt außerdem zu den renommiertesten Übersetzern aus dem Ungarischen.

Bibliographic information