Nachträge zu meinem Werke betitelt "Reise zum Tempel des Jupiter Ammon in der libyschen Wüste und nach Ober-Aegypten in den Jahren 1820 und 1821"

Front Cover
Maurer, 1827 - Egypt - 337 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Common terms and phrases

Popular passages

Page i - Beise zum Tempel des Jupiter Ammon in der Libyschen Wüste und nach OberAegypten in den Jahren 1820 und 1821.
Page 171 - ... der Ansicht von der Unsterblichkeit voraussetzen lassen ; da sonst die Mythologie und Religion der Ägypter, ihrer ganzen Struktur und ihrem Geiste nach, sich häufig ganz an die indischen anzuschließen scheinen. Osiris, ein Hauptbegriff der Ägyptischen Lehre als einer leidenden und sterbenden Gottheit, erklärt sich am besten aus der indischen Lehre von der Unseligkeit des Daseins, wozu die reine Vollkommenheit herabgesunken, und darin eingehüllt und gefesselt sei.
Page 291 - Glase gebet die Kunst bis zur Verwunderung in zwei kleinen Stücken , die vor wenigen Jahren in Rom zum Vorschein kamen ; beide Stücke haben nicht völlig einen Zoll in der Länge und ein Drittel desselben in der Breite. Auf dem einen erscheinet in einem dunkelen aber vielfarbigen Grunde ein Vogel, welcher einer Ente ähnlich ist, von verschiedenen, sehr lebhaften Karben.
Page 318 - Flnfs kam. Nach dem Erkalten wurde die Masse mit Wasser aufgeweicht, mit Salzsäure bis zur Uebersättigung versetzt, diese Mischung bis zur Salzmasse eingedickt, und hierauf mit einer reichlichen Menge kochenden Wassers , welches noch mit etwas Salzsäure versetzt ward, wieder anf1) Da diese interessanten Analysen etc.
Page 341 - Schoosse der Isis bezeichnet nun diesen frühern Zeitpunkt, wo der beseeligende Gott Osiris noch in den Banden des Schlafes und der Schwäche als Harpokratea gefangen liegt, der allmahlig wachsend, durch den Eintritt in die Sonnenwende, zum Horus erhoben, nun den Austritt des Nil aus seinem Felsenbette und hierdurch die Erquickung, Befruchtung und Wiederbelebung der Erde bewirkt. — Jener Eintritt, oder der zweite Moment der Normalperiode des...
Page 322 - Knpferpräparaten würden einige zur Bereitung grüner Glaspasten füglich anwendbar gewesen sein, im Fall man sich nicht etwa natürlicher Kupferoxyde, dergleichen besonders die Kupfergruben auf Cypern in Menge liefern konnten, dazu bedient hat.
Page 341 - ... liegt) der allmählig wachsend, durch den Eintritt in die Sonnenwende, zum Horus erhoben, nun den Austritt des Nil aus seinem Felsenbette und hierdurch die Erquickung, Befruchtung und Wiederbelebung der Erde bewirkt. — Jener Eintritt, oder der zweite Moment der Normalperiode des Sirius -Aufgangs scheint mir bedeutsam genug durch den Hund und den Löwen, als congruirendes Himmelszeichen, angedeutet zu seyn. Die Spirallinie mit den Wasservögeln, so wie auch der Berg mit den Lotusblumen, deuten...
Page 319 - Abdampfen concentrirt, und hierzu mit sauerkleesaurem Kali so lange versetzt, als dieses eine Trübung verursachte. Der davon entstandene Niederschlag bestand in sauerkleesaurer Kalkerde, welche nach starkem Ausglühen 3 Gran reine Kalkerde gab.
Page 325 - Flüssigkeit, in welcher nnn wieder die Säure vorwaltete, und die jetzt eine kaum bemerkbare grünliche Farbe hatte, wurde vergeblich auf Kobalt versucht. Sie enthielt blofs eine geringe Spur von Kupfer und Kalkerde. Ersteres wurde durch Versetzung der Flüssigkeit mit Blutlangensalz zum Vorschein gebracht.
Page 322 - Vermnthung veranlafst, dafs schon die Alten dieses Mineral und dessen Eigenschaft, das Glas blau zu färben, mufsten gekannt haben.

Bibliographic information