Demokratietheorien: eine Einführung

Front Cover
Springer-Verlag, 2006 - Democracy - 608 pages
1 Review
Dieses Buch gibt eine Einführung in ältere und neuere Theorien der Demokratie und in die vergleichende Analyse demokratischer politischerSysteme. Das Buch, das in der 3., grundlegend überarbeiteten und um fünf Kapitel erweiterten Fassung aufgelegt wurde, ist in vier Teile gegliedert. Vorläufer der modernen Demokratietheorie stehen im Mittelpunkt des ersten Teils. Grundlegende Theorien moderner Massendemokratien werden im zweitenTeil vorgestellt. Im dritten Abschnitt werden Theorie und Praxis der Demokratie aus dem Blickwinkel der vergleichenden Forschung und unter Berücksichtigung neuester Vorschläge zur Messung des Demokratiegehalts von Staaten betrachtet. Der abschließende Teil ist der systematischen Abwägung der Vorzüge und der Mängel der Demokratie und der verschiedenen Demokratietheorien gewidmet.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
13
Einleitung
19
Vorläufer moderner Demokratietheorien
29
Staatsmodell
89
durch Föderalismus Repräsentation und liberalen
110
empirischanalytische Demokratietheorien
307
Von den Vorzügen und Nachteilen
331
Vom besonderen Wert der Patterns
354
Beteiligungsformen
373
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

References to this book

All Book Search results »

Bibliographic information