Philipp von Zesen und die Deutschgesinnte Genossenschaft

Front Cover
Lütcke & Wulff, 1890 - 66 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 16 - cervi luporum praeda rapacium, 50 - sectamur ultro, quos opimus fallere et effugere est triumphus. gens, quae cremato fortis ab Ilio iactata Tuscis aequoribus sacra natosque maturosque patres pertulit Ausonias ad urbes, duris ut ilex tonsa bipennibus nigrae feraci frondis in Algido, per damna, per caedes ab ipso ducit opes animumque ferro.
Page 19 - Euch, ihr Götter, gehört der Kaufmann. Güter zu suchen, Geht er, doch an sein Schiff knüpfet das Gute sich an.
Page 14 - So soll auch den Gesellschaftern vor das II. und vor allen Dingen obli46 gen / unsere hochgeehrte Muttersprache / in ihrem gründlichen Wesen / und rechten Verstande / ohn Einmischung fremder ausländischer FlikkWörter / sowol in Reden / Schreiben als Gedichten / aufs allerzier- und deutlichste zu erhalten und auszuüben...
Page 38 - Darinnen unter andern gewiesen wird, wie das lautere gold und der unaussprächliche schatz der hochdeutschen sprache unsichtbarlich, durch den trieb der Natur von der Zungen; sichtbarlich aber durch den trieb der Kunst, aus der feder, und beiderseits, jenes den ohren, dieses den augen, vernämlich, so wunderbahrer weise und so reichlich entsprüßet.
Page 29 - Schülers muß eine vom Vater oder dessen Stellvertreter ausgefertigte Bescheinigung über Grund und Dauer der Versäumnis beigebracht werden. Zum Versäumen der Schule aus anderen Gründen ist vorher rechtzeitig die Erlaubnis des Direktors nachzusuchen.
Page 19 - Sechs Wörtchen nehmen mich in Anspruch jeden Tag: Ich soll, ich muß, ich kann, ich will, ich darf, ich mag. Ich soll, ist das Gesetz, von Gott ins Herz geschrieben, Das Ziel, nach welchem ich bin von mir selbst getrieben.
Page 29 - Anzeige zu machen. Bei später erfolgender Abmeldung bleibt die Verpflichtung zur Zahlung des Schulgeldes für das folgende Vierteljahr bestehen.
Page 25 - Grundzierde nicht allein erhalten, und vor allem fremden Unwesen und Gemische bewahret, sondern auch je länger je trefflicher vermehret, ja alles eingeschlichene Unreine, Ungesetzmäßige und Ausheimische abgeschaffet und in ein besseres, wo immer thunlich, verändert werde.
Page 30 - Religionslehre wird für die Klassen Untersekunda und Obertertia in denselben Stunden erteilt, in welche der kirchliche Konfirmanden-Unterricht fällt, nämlich Montags und Donnerstags von 9 — 10 Uhr. Es liegt daher im Interesse unserer Schüler, daß dieselben den Konfirmanden - Unterricht nicht eher besuchen, als bis sie nach Obertertia versetzt sind, aber auch nicht später, als während des Besuches der Untersekunda.

Bibliographic information