Römisch-germanisches Korrespondenzblatt, Volumes 1-9

Front Cover
J. Lintz., 1908 - Germany
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 64 - Zeitschrift. Im Auftrage der Berliner und der deutschen Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte, der Generalverwaltung der Kgl. Museen, des nordwestdeutschen und des südwestdeutschen Verbandes für Altertumsforschung herausgegeben von C.
Page 46 - Denkmale; 1. die Überwachung der Ausgrabungen und Funde; 5. die Fürsorge für öffentliche Museen und Sammlungen, die nicht unter staatlicher Verwaltung stehen.
Page 44 - Bedeutung sind, darf nur in der Weise erfolgen, daß nicht das öffentliche Interesse an der Förderung der Wissenschaft und Denkmalpflege beeinträchtigt wird.
Page 26 - Potest vel ab eo quod pueris turpicula res in collo quaedam suspenditur, ne quid obsit, bonae scaevae causa scaevola appellata. Ea dicta ab scaeva, id est sinistra, quod quae sinistra sunt bona auspicia existimantur; a quo dicitur comida aliudve quid, sicut dixi, scaeva fieri avi, sinistra quae nunc est.
Page 50 - Neue Untersuchungen über die römische Bronzeindustrie von Capua und von Niedergermanien, Hannover/ Leipzig 1907; Gummerus, RE IX, 1448ff.
Page 44 - S 5- Wird in oder auf einem Grundstück ein Gegenstand, der für die Kulturgeschichte einschließlich der Urgeschichte des Menschen von erheblicher Bedeutung ist, gelegentlich entdeckt, so ist dies spätestens am nächsten Werktage der Ortspolizeibehörde anzuzeigen, welche unverzüglich die Erwerbsberechtigten (§ S Abs.
Page 44 - ... auf einem Grundstück ein Gegenstand, der für die Kulturgeschichte einschließlich der Urgeschichte des Menschen von erheblicher Bedeutung ist, gelegentlich entdeckt, so ist dies spätestens am nächsten Werktage der Ortspolizeibehörde anzuzeigen, welche unverzüglich die Erwerbsberechtigten (§ 8 Abs. 2) zu benachrichtigen hat. Anzeigepflichtig sind der Entdecker, der Eigentümer des Grundstücks sowie der Leiter der Arbeiten, bei denen der Gegenstand entdeckt worden ist. Die Anzeigefrist...
Page 81 - Leroux. 1903. [Collection de documents inedits sur l'histoire de France, publies par les soins du ministre de l'instruction publique.
Page 95 - Römisch-germanisches Korrespondenzblatt (Fortsetzung des Korrespondenzblatts der Westdeutschen Zeitschrift für Geschichte und Kunst). Nachrichten für die römisch-germanische Altertumsforschung. Herausgegeben von Dr. E. Krüger, Museumsdirektor in Trier.
Page 26 - Ammianus 18, 2 als beider völker grenze im j. 359 : ad regionem, cui capellatii vel palas nomen est, ubi terminales lapides Alamannorum et Burgundiorum confinia destinguebant.

Bibliographic information