Zeitschrift für Psychologie und Physiologie der Sinnesorgane, Volume 43

Front Cover
J.A. Barth, 1906 - Psychology
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 291 - fortbestehen kann und behaupteten wieder die Existenz von Innervationsempfindungen. Sie glaubten sich hierzu um so mehr berechtigt, als man gefunden hatte, dafs in Fällen, wo die Muskeln atrophisch geworden und durch den elektrischen Strom nicht mehr reizbar waren, die Wahrnehmung der Stellung und Bewegung der Glieder in einem gewissen Grade erhalten blieb.
Page 279 - fort, so gewinnen die Haare erst durch ihre eigene Elastizität langsam ihre ursprüngliche Gestalt wieder; bis diese hergestellt wird, haben wir, entsprechend und proportional der Verbiegung derselben, also in abnehmender Intensität, die Vorstellung einer Bewegung. Dasselbe geschieht am Schlusse einer Bewegung, wenn diese
Page 277 - rückläufige Bewegung. Dauert die Drehung an, so wird die lebendige Kraft dieser Strömung nach und nach durch die Reibung und Adhäsion an den Röhrenwänden aufgezehrt werden, natürlich um so rascher, je enger die Röhre ist, und die Flüssigkeit bewegt sich dann mit dem
Page 182 - Ich zitiere aus dem Buch nur wenige Stellen, die ich wohl nach dem Gesagten nicht näher zu erläutern brauche. „Unsere Vorstellung erfafst den Raum, indem sie in der vollen Ausdehnung unseres Sehfeldes eine Bewegung nach der
Page 183 - Auf diese Weise werden alle räumlichen Beziehungen und alle Formunterschiede von einem Standpunkte aus sozusagen von vorn nach hinten abgelesen." ... „Die erste und zweite Dimension steht als Flächenerscheinung der dritten Dimension als Tiefenbewegung entgegen.
Page 422 - gar nicht Zimny, sondern Franz Nowakowski. Man habe ihn zusammen mit Zimny aus dem Gefängnis hergebracht, damit ihm hier die Motive des gegen ihn vor zwei Wochen gefällten Urteils
Page 422 - Identifizierung der Person Zimnys an den Untersuchungsrichter verwiesen. Interessant ist die Frage, ob die Zeugen, wenn sie den echten Zimny gesehen, ihn ebenfalls erkennen werden. Bei der Fehlbarkeit der optischen Eindrücke darf man es mit
Page 461 - Unter den determinierenden Tendenzen sind Wirkungen zu verstehen, welche von einem eigenartigen Vorstellungsinhalte der Zielvorstellung ausgehen und eine Determinierung im Sinne oder
Page 142 - stellt sich in den Dienst von Tendenzen um vermittels der Witzeslust als Vorlust durch die Aufhebung von Unterdrückungen und Verdrängungen neue Lust zu erzeugen.
Page 238 - Kinderjahre berührt. Zwischen diesen beiden, dem Kindererlebnis und dem gegenwärtigen, stellt der Traum eine Verbindung her, er sucht die Gegenwart nach dem Vorbild der frühesten Vergangenheit umzugestalten. Der Wunsch, der den Traum schafft, kommt ja immer aus der Kindheit; er will die Kindheit immer wieder von neuem zur Realität erwecken, die Gegenwart nach der Kindheit korrigieren.

Bibliographic information