Streffleurs militärische Zeitschrift, Issues 4-6

Front Cover
L.W. Seidel, 1836 - Military art and science
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 192 - Besehl zu ertheilen, sich schleunig auf der Straße nach Velden zurückzuziehen, wohin er mit seiner Brigade schon den Weg angetreten hatte, damit ihm dort der Feind nicht zuvorkomme. Durch den Abmarsch des GM.
Page 194 - Kavallerie im gestreckten Trabe zurückeilte, und der Feind sich auf dieser Seite ganz in die Stadt zog. Auf dem linken Flügel war der Feind bis zum Eintreffen des ersten Bataillons im Vortheil.
Page 194 - Mann an Gefangenen verlor. So war der Feind nun auch auf dieser Seite in die Stadt zurückgeschlagen, deren Vorstädte durch den Major Marx besetzt wurden. So endete um fünf Uhr Nachmittags dieses Gesecht, welches den Gen.
Page 9 - Deuchtlingen, und beschoß von diesen beherrschenden Anhöhen die Aufstellung Nauendorfs in der Flanke. Gleichzeitig wurde der Hohenstoffeln vom Feinde erstürmt; die Generale Delmas und Grandjean drangen mit gefälltem Bajonette in den Wald von Welsch-Engen, und so mußte diese Stellung, auf beiden Flügeln umzingelt, verlassen werden.
Page 192 - Punctes zu bemei« stern, und das Gebirge in der linken Flanke zu erklettern. Das weitere Vordringen des Feindes hätte dem Obersten Volk« mann nicht nur die Verbindung mit dem Haupt-Corps, sondern selbst seine Flanke und Rücken gefährdet.
Page 48 - Bliguy und Mons zusammen, und stellte kleinere Abtheilungen an der Sambre bei Charleroi, in Flandern bei Rousselaire und Tournay, dann in und um Luxemburg auf.
Page 191 - Ein vor der Fronte in der Ebene liegendes Wirthshaus mußte, nachdem es nicht mehr zu halten gewesen, verlassen werden, und wurde von dem in mehreren Linien vorrückenden Feinde besetzt.
Page 292 - Iaitza, uam eingeräumt. Ferdinand sorgte für Geld, besetzte die Plätze mit deutschen Truppen, und brachte den Türken häusige Niederlagen bei. Das eroberte Land war durch den ver...
Page 312 - Männern besteht, haben alle, — ohne Unterschied, ob sie von dem ursprünglichen Besitzer herstammen, sich in das Haus eingeheiratet haben, oder auf eine andere Art und nicht als bloße Dienstboten aufgenommen wurden, — gleiche Rechte auf das unbewegliche Vermögen des Hauses.
Page 195 - Kolonne und dem Geschütze, — nachdem er zuvor den Feind durch einige Scheinmärsche irre geleitet, — den Weg auf der St. Veiter gegen die Völkermarkter Straße an, passirte über die Gurk, und erreichte das Korps des FML.

Bibliographic information