Libanon: Grundlinien der physischen Geographie und Geologie von Mittel-Syrien

Front Cover
A. Hölder, 1886 - Geology - 412 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Popular passages

Page 88 - Streif sandigen oder felsigen Vorlandes von der äussersten Grenzlinie der Brandungswirkung getrennt werden, hat man anzunehmen, dass ehemals die vordringende Brandungswelle vermittelst der Abrasion die Fläehe gesehaffen und sie mit Sedimenten bedeekt hat, und dass dann ein Rüekzug des Meeres erfolgt ist.•...
Page 138 - Könnte man ein solches System von Schluchten aus der Vogelperspektive überblicken, so würde es an der Stelle seiner Einmündung wie ein Stamm erscheinen, der aus der Vereinigung einzelner Wurzelstämme entspringt, und jeden von diesen würde man in seine Wurzeln und Würzelchen und zahllose letzte Fasern sich verzweigen sehen: jede Faser eine schmale aber tief eingerissene Schlucht.
Page 45 - Während im Libanon, der Scholle des Dahar el - Litäni, und bei Ba'albek die Senonmergel von Nummuliten -Kalken überlagert werden, bildet im Antilibanon und den Gebirgen der Palmyrene ein anderer wohl bis zu GOO m mächtiger Schichteomplex das Hangende der Oberen Kreide.
Page 52 - ... at least, to a certain extent, than the Miocene. Recollecting the manner in which, both in Moab and the Jaulan, the basalt streams flow along depressions hollowed out of Cretaceous and Eocene limestones, it is clear that the basaltic eruptions are of later date than the depressions themselves ; and we shall probably not be in error if we assume that the earlier manifestations of volcanic action began * 'Quarterly Statement Palestine Exploration Fund,
Page 253 - Die Spuren dieser Erdbeben sind mannigfaltiger Art und eine genaue Verfolgung derselben führt zu bemerkenswerthen Ergebnissen über die Riehtung einzelner Erdstösse und ihre muthmaassliehen Beziehungen zu dem tektonisehen Bau des syrisehen Gebirgslandes.
Page 409 - Die Abgrenzung und Gliederung der Selvretta-Gruppe. Ein vorläufiger Beitrag zur allgemeinen Orographie der nord-rhätischen Alpen zwischen Rheinthal, Arlbergbahn und Engadin.
Page 307 - Wassers seheint ziemlieh tief unter der mittleren Jahrestemperatur des Ortes zu liegen, da sie meinen Messungen zufolge am 30. Mai 1885 um 12h Mittags bei einer Lufttemperatur von -f- 24
Page 326 - Beobaehtungsstation von Beirut liegt, genau genommen, ein Fehler zu Grunde. Die Höhe des Barometers am Lee Observatory beträgt in Wahrheit 33-7 m über dem Meeresspiegel; vergl. Absehnitt II, p. 161. 2) Vergl. DOVE: „Ueber die periodisehen Aeudeningen des Druekes der Atmosphäre".

Bibliographic information