Besitz und Erwerb im griechischen Alterthume

Front Cover
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 504 - Huic 23 omnia expensa , huic omnia feruntur accepta et in tota ratione mortalium sola utramque paginam facit adeoque obnoxiae sumus sortis ut sors ipsa pro deo sit, qua deus probatur incertus.
Page 422 - Aufl. ib. 1859. 8" 1332. Ludw., Ueber die Bedeutung des schwarzen Meeres für den Handel und Verkehr der alten Welt.
Page 311 - Cum oblivione iam lactis non desiderat matrem, tum denique compellendum in gregem ovium. Castrare oportet agnum non minorem quinque mensum, neque antequam calores aut frigora se fregerunt. Quos arietes summittere volunt, potissimum eligunt ex matribus, quae geminos parere solent. Pleraque similiter faciendum in ovibus pellitis, quae propter lanae bonitatem, ut sunt Tarentinae et Atticae, pellibus integuntur, ne lana inquinetur, quo minus vel infici recte possit vel lavari ac 19 putari.
Page 440 - Darstellung des athenischen Handels vom Ende der Perserkriege bis zur Unterjochung Griechenlands durch die Römer. Chemnitz 1862.
Page 9 - In Bezug auf das, was Gewinn verheißt, sind wir so unersättlich, daß selbst die, welche die größten Reichtümer besitzen, sich nicht damit begnügen, sondern, indem sie nach immer mehr trachten, das, was sie haben, aufs Spiel setzen."39 Ebenso stellt Aristophanes (455-375 v.
Page 361 - ... der Spartaner; wenn nicht etwa kretischer Patriotismus spätere Verhältnisse auf die frühere Zeit übertragen hat. Auch an der Gründung des hellenischen Freistaates Kyrene sind die Kreter, wenn auch nur indirect betheiligt, indem Herodot erzählt, dass die Theräer, welchen das Orakel eine Colonie nach Libyen zu senden befohlen hatte, nach Kreta schickten, um sich zu erkundigen, ob vielleicht einmal ein Kreter nach Libyen gekommen und ihnen Aufschlüsse über dasselbe geben könnte. In dem...
Page 552 - Kymseern als ein Zeichen von Dummheit auslegte, dass sie erst . dreihundert Jahre nach der Gründung ihrer Stadt einen Hafenzoll einführten , indem man ihnen nachsagte, sie hätten erst damals gemerkt...
Page 73 - Romae quidem per se hortus ager pauperis erat ; ex horto plebei macellum, quanto innocentiore victu! Mergi enim, credo, in profunda satius 52 est et ostrearum genera naufragio exquiri, avis ultra Phasidem amnem peti et fabuloso quidem terrore tutas, immo sic pretiosiores , alias in Numidiam atque Aethiopiae...
Page 407 - Angenehmes (?5<5i5) gibt oder in Italien oder auf Kypros oder in Aegypten oder in Lydien oder im Pontos oder im Peloponnes oder irgendwo anders — dies alles haben sie vermöge der Seeherrschaft an einen Ort zusammengebracht«.
Page 376 - Einfluss dieser Colonien, welche den Bezug zahlreicher Naturprodukte aus den reichen Pontosländern und den Absatz griechischer Produkte und Industrieerzeugnisse an die dort wohnenden weniger civilisierten Völkerschaften in höchst gewinnbringender Weise sicher stellten, muss für die Entwickelung des ganzen griechischen Handels ein ausserordentlicher gewesen sein.

Bibliographic information