Scapa Flow: das Grab der deutschen Flotte

Front Cover
K.F. Koehler, 1921 - Germany - 107 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 9 - Die Kriegsschiffe der deutschen Hochseeflotte, welche die Alliierten und die Vereinigten Staaten bezeichnen, werden sofort abgerüstet und alsdann in neutralen Häfen oder in deren Ermangelung in Häfen der alliierten Mächte interniert. Die Häfen werden von den Alliierten und den Vereinigten Staaten bezeichnet werden. Sie bleiben dort unter der Überwachung der Alliierten und der Vereinigten Staaten. Es werden nur Wachkommandos an Bord belassen. Die Bezeichnung der Alliierten erstreckt sich auf:...
Page 102 - Emdcn zu beobachten. Da auf die Mannschaft kein völliger Verlaß ist, müssen die Offiziere selbst die nötigen Ausguckpflichten übernehmen. 11. Es ist meine Absicht, die Schiffe nur zu versenken, wenn der Feind versuchen sollte, ohne Zustimmung unserer Regierung sich in ihren Besitz zu setzen. Sollte unsere Regierung in den Friedensverhandlungen in die Auslieferung unserer Schiffe einwilligen, dann werden die Schiffe ausgehändigt werden zur dauernden Schande derjenigen, welche uns in diese Lage...
Page 106 - Wir sahen die Mannschaft in die Boote steigen und von Bord absetzen. „Friedrich der Große" legte sich weiter über; durch die offenstehenden Seitenfenster ergießen sich Ströme von Wasser ins Innere; noch einige Minuten, er kentert und sinkt in die Tiefe. Die aus den Schornsteinen austretende Luft wirft noch zwei große Wasserstrudel auf; dann ist alles still. Einige Trümmer treiben auf dem verlassenen Liegeplatz. Die Uhr zeigt sechzehn Minuten nach zwölf.
Page 105 - Schiffe sofort versenken!" Da zu dieser Zeit die des knappen Personals wegen nur für gewisse Tagesstunden eingerichtete Signalverbindung mit den Schiffen eingegangen war und erst wiederhergestellt werden mußte, so verging einige Zeit, bis das Signal durch den Ver» band gelaufen und von den Schiffen und dem Führer der Tor» pedoboote bestätigt worden war. Gegen 11 V, Uhr vormittags liefen die Bestätigungen ein. Der Besatzung meines Flaggschiffes „Emden" ließ ich den Versenkungsbefehl noch...
Page 9 - Schlachtkreuzer, 10 Linienschiffe, 8 Kleine Kreuzer (davon 2 Minenleger), 50 Zerstörer der neuesten Typen. Alle zur Internierung bezeichneten Schiffe müssen bereit sein, die deutschen Häfen sieben Tage nach Unterzeichnung des Waffenstillstandsvertrages zu verlassen. Die Reiseroute wird ihnen durch Funkspruch vorgeschrieben.
Page 117 - Die ehrliebenden Seeleute aller Nationen werden für diese Tat kein Verständnis haben, ausgenommen vielleicht die Ihren. Sie werden jetzt den Militärbehörden übergeben werden, die sich mit Kriegsgefangenen beschäftigen.
Page 108 - Glück war, daß mit dem Ingangkommen des Sinkens — „König Albert", „Moltke", „Brummer" waren „Friedrich dem Großen'' schnell gefolgt; andere standen dicht vor dem Untergang — die Zahl der auf dem Wasser treibenden Boote mit Schiffbrüchigen derartig wuchs, daß, die englischen, Fahrzeuge in ihrer Verwirrung oft nicht zu wissen schienen, welches Boot sie zuerst unter Feuer nehmen sollten. So wandten sie sich schnell von einem Boot zum andern. Diesem fortwährenden Wechsel ist es zu...
Page 100 - ... ergreifen: das dauernde Offenhalten aller inneren Türen und Luken, wie Wallgangstüren, Bunkertüren, Türen von Längs- und Querschotten, Lukenniedergänge, Ventilatoren, Seitenfenster usw.; nach dem Ermessen der Kommandanten können die folgenden weiteren Schritte getan werden: Notwendige Maßnahmen, um das schnelle öffnen der Torpedorohre, das öffnen eines Kondensators, das öffnen der Ventile und Schleusen, mit Ausnahme der letzten zum Fluten, usw. zu gewährleisten. 4. Boote. Wenn möglich,...
Page 117 - Bevor ich Sie als Gefangenen den militärischen Behörden übergebe, möchte ich Ihnen gegenüber meine Entrüstung über Ihre Tat zum Ausdruck bringen. Diese Tat läuft jedem Empfinden von Anstand und Ehre zuwider. Sie ist eine verräterische Handlung, ein Treubruch und eine Schande für die, die sie begingen . . . Man sieht hieraus, daß der Geist des neuen Deutschlands kein anderer ist, als der des alten.
Page 107 - Dampfpfeife in Tätigkeit gesetzt — ihre ängstlich klagenden Töne schreckten die Besatzungen der übrigen englischen Wasserfahrzeuge aus ihrem Hindämmern auf, das an einem warmen Sommermorgen und bei Abwesenheit des Admirals nur zu verständlich war, und wie es bei derartig jähem Wechsel von idyllischer Ruhe zu äußerster Aufregung in rohen Gemütern einzutreten pflegt: sie verloren den Kopf und wüteten blindlings gegm alles, was ihnen mit der gewohnten Ordnung nicht übereinzustimmen schien.

Bibliographic information