Analyse von Web Service-Spezifikationen zur Unterstützung von Transaktionen in Geschäftsprozessen

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 136 pages
0 Reviews
Masterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, Universitat Duisburg-Essen (Lehrstuhl fur Wirtschaftsinformatik und Softwaretechnik), Veranstaltung: Verteilte Systeme, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen der Entwicklung komplexer und unternehmenskritischer Systeme haben sich zwei wichtige Aspekte als entscheidend herausgestellt: die Sicherstellung konsistenter Transaktionen innerhalb verteilter Anwendungssysteme und die Kombination mehrerer verteilter Anwendungen zu umfangreichen Prozessen. Mit Letzterem beschaftigen sich so genannte Prozessspezifikationen, die gerade im Umfeld von Web Services zahlreich erschienen sind - sowohl als Standards verabschiedet, oder als proprietare Losungen einzelner Hersteller. Ohne den Anspruch auf Vollstandigkeit sind in diesem Zusammenhang Business Process Specification Schema (BPSS) bei ebXML, Web Services Conversation Language (WSCL) bei HP, Web Services Flow Language (WSFL) bei IBM, Business Process Markup Language (BPML) bei Intalio, XLANG und BizTalk bei Microsoft, Web Services Composite Application Framework (WS-CAF) mit den Bestandteilen Web Services Coordination Framework (WS-CF), Web Services Context (WS-CTX) und Web Services Transaction Management (WS-TXM) von Oracle und Sun, Partner Interface Processes (PIP) bei RosettaNet und Web Services Choreography Interface (WSCI) bei SAP und Sun zu nennen. Diese Arbeit beschaftigt sich mit dem erst erwahnten Teil - der Sicherstellung konsistenter Transaktionen. Ziel ist es, die aktuell etablierten Transaktionsstandards im Bereich der Web Services zu untersuchen und gegeneinander abzugrenzen. Es werden das Business Transaction Protocol (BTP) von OASIS, das Web Services Composite Application Framework (WS-CAF) und die Web Service Coordination Specification (WS-Coordination) mit den beiden Spezifikationen Web Services Atomic Transaction (WS-Atomic Transaction) und Web Services Business Activity Framework (WS-Business Activity) betrachtet
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Transaktionsmodelle für Web Services
46
Anhang
110
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abschluss Abstimmungsphase ACID ACID-Eigenschaften ACID-Transaktionen Aktivität Anwendung Anwendungssysteme Application Atomic Transaction aufgrund Ausführungsplan autonome beiden beteiligten BPEL BTP-Element Bun+03d Business Process Business Transaction Protocol Business-Transaktionen Cab+05a Cohesions Commit-Protokoll Completion Protocol Component Object Model Concurrency Control CORBA DCOM definiert Definition Domäne Durchführung Erweiterbarkeit Framework Geschäftslogik Geschäftsprozessen Hypertext Transfer Protocol Implementierung Inferior Information Interface Interposition Java Kapitel konkrete Kontext Konzept Koordinationsmodell Koordinationsprotokoll Koordinationstyp Koordinator Kopplung langläufige Language Listing lokalen Management Microsoft Middleware möglich muss Nachrichten Nested Scopes Nutzung OASIS Object Operationen Optimierung Participant Phase Plattform Protokoll Qualifiers Rahmen Registration Service registrieren registriert Requestor Ressourcen Ressourcenmanager Rollback Rollen Rücksetzung Serialisierbarkeit service-orientierten Architektur SOAP Software sollen Sperren Sperrverfahren Spezifikation spezifiziert Standards stellt Struktur Sub-Koordinator Superior Technologien Teilnehmer Transak Transakti Transaktion Transaktionsergebnis Transaktionskoordination Transaktionsmanager Transaktionsmodelle Transaktionsprotokolle transaktionssicheren Transaktionsteilnehmer Two-Phase Commit UDDI unterschieden vereinbart verfügbaren verteilten Systemen Verzeichnisdienst vorgestellt Web Services WS-CAF WS-Coordination WS-CTX WS-Transaction WS-TXM wscoor WSDL Zustand zweiphasige Transaktion

Bibliographic information