Deutsche Zustšnde, Volume 10

Front Cover
Wilhelm Heitmeyer
Suhrkamp, 2002 - Germany - 335 pages
Das Land hat sich verandert, seit 2002 der erste Band dieser Studie erschien: Hartz IV wurde eingefuhrt, einem Ruckgang der Arbeitslosigkeit folgte ab 2008 die Bankenkrise; im Zuge der FuSSball-WM wogte der "Party-Patriotismus" durchs Land; 2010 beherrschten Sarrazins umstrittene Thesen die Schlagzeilen. DEr kurzfristigen Aufmerksamkeit der Medien setzen Wilhelm Heitmeyer und sein Team ihre Langzeitumfrage entgegen. SEismographisch dokumentieren sie die Angste der Menschen, ihre Einstellung gegenuber schwachen Gruppen und der Demokratie. ZUletzt konnten sie zeigen, daSS Teile des Burgertums die Solidaritat mit "denen da unten" aufkundigen und einen "eisigen Jargon der Verachtung" pflegen. IN der zehnten und letzten Folge ziehen sie nun eine wissenschaftliche und personliche Bilanz.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information