Denkbar, machbar, wunschenswert?: Wie Technik und Kultur die Welt verandern

Front Cover
Wiley, Sep 23, 2013 - Science - 207 pages
0 Reviews
Vom Denken der Technik oder wie Technik und Kultur die Welt ver´┐1⁄2ndern
Wie eng Geistes- und Naturwissenschaften zusammenh´┐1⁄2ngen, zeigt Karl Wilhelm B´┐1⁄2ddeker. In seiner geschichtlichen Betrachtung fokussiert sich B´┐1⁄2ddeker nicht auf allseits bekannte Beispiele wie die industrielle Revolution, sondern widmet sich vor allem auch brennenden und ungel´┐1⁄2sten Fragen der Gegenwart anhand der existenziellen Themen Wasser und Energie. Das Sachbuch ist nicht nur informativ, sondern auch aktuell und politisch. Eine zum Nach- und Umdenken anregende Lekt´┐1⁄2re f´┐1⁄2r Naturwissenschaftler und alle interessierten Leser.

Naturwissenschaftlicher Erkenntnisgewinn und kulturelle Entwicklung
Wasser und Energie sind B´┐1⁄2ddekers zentrale Themen. In den Kapiteln ´┐1⁄2Wasser - die unverbrauchbare Ressource´┐1⁄2 und ´┐1⁄2Energie - Woher, wohin, wof´┐1⁄2r, wie viel?´┐1⁄2 geht der Autor der ´┐1⁄2bergeordneten Frage nach, wie sich naturwissenschaftlichtechnischer Erkenntnisgewinn ´┐1⁄2berhaupt abspielt und wie er mit der kulturellen Entwicklung einhergeht. Galten Natur- und Geisteswissenschaften lange als strikte Gegens´┐1⁄2tze, zeigt Karl Wilhelm B´┐1⁄2ddeker hier in einem modernen Ansatz, wie eng Technik und Kultur eigentlich zusammenh´┐1⁄2ngen und das Leben und Denken der Menschen beeinflussen.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2013)

Karl Wilhelm B´┐1⁄2ddeker ist Honorarprofessor an der Technischen Universit´┐1⁄2t Hamburg-Harburg. Aus der beruflichen Besch´┐1⁄2ftigung mit Problemen der Stofftrennung, aufgefasst als Schl´┐1⁄2ssel zu praktisch jeder Nutzung der Natur durch den Menschen, entstand seine Sichtweise von Wissenschaft und Technik als Teil der menschlichen Kultur- und Unkulturgeschichte, die diesem Buch zugrunde liegt.

Bibliographic information