Acten des Wiener Congresses, in den Jahren 1814 und 1815, Volume 7

Front Cover
Johann Ludwig Klüber
J. J. Palm und E. Enke, 1817 - Europe
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 298 - Sache abtrünnig seyn und bleiben will, sich reif zeige der verdienten Vernichtung durch die Kraft der öffentlichen Meinung und durch die Macht gerechter Waffen.
Page 301 - Ein muthiger und laut ausgesprochener Entschluß der Fürsten wird überall dieselben Kraftäußerungen hervorrufen, welche sich in Meinem Lande wie noch nie gezeigt haben. „Entsprechen Ew. Maj. mit Mir den Wünschen unserer Völker, befördern Sie jede der vorübergehenden Maasregeln, die zur Erreichung des großen...
Page 300 - Mächte eine fortdauernde Ruhe für Ihre Völker zu erobern trachten, und nicht...
Page 298 - Feldherrn geführten Heere vertrauen auf einen waltenden gerechten Gott, und hoffen vollenden zu dürfen für die ganze Welt, und unwiderruflich für Deutschland, was sie für sich selbst zur Abwendung des schmachvollsten Ioches so rühmlich begonnen. Voll von dieser Begeisterung rücken sie heran. Ihre Losung ist: Ehre und...
Page 298 - Majestäten allein würdige Zweck ist es, der das Vordringen Ihrer Heere gebietet und leitet.
Page 218 - Theil Unserer früheren polnischen Provinzen mit Unseren Truppen zu besetzen, haben Wir ihm zugleich aufgetragen, denselben in Gemeinschaft mit Unserem zum Ober-Präsidenten des Grossherzogthums Posen ernannten wirklichen Geheimen Rathe von Zerboni di Sposetti förmlich in Besitz zu nehmen.
Page 308 - SU ihrem Einflüsse in die Sure oder Saure, dann von da auf dem linken Ufer der Sure bis zu ihrem Einflüsse in die Mosel, und von da Bis zum Einflüsse d'er Saar auf dem linken Ufer der Mosel liegt, folglich...
Page 299 - Deutschland, selbst mit Beseitigung des alten Namens, neu umschlang, kann als Wirkung fremden Zwanges und als Werkzeug fremden Einflusses länger nicht geduldet werden. Vielmehr glauben Ihre Majestäten einem längst gehegten, nur mühsam noch in beklommener Brust zurückgehaltenen allgemeinen Volkswunsche zu begegnen, wenn sie erklären, daß die Auflösung dieses Vereins nicht anders als in ihren bestimmten Absichten liegen könne.
Page 310 - Untertanen regieren, die Bildung einer Repräsentation anordnen, und Unsere Sorge auf die Wohlfahrt des Landes und seiner Einwohner gerichtet seyn lassen. Die angestellten Beamten bleiben bey voraus» gesetzter treuer Verwaltung auf ihren Posten und im Genüsse ihrer Einkünfte; auch wird jede öffentliche Stelle so lange, bis wir eine andere Einrichtung zu treffen zweckmäßig finden, in der bisherigen Art verwaltet.
Page 297 - Absicht, ihnen diese entwendeten, aber unveräußerlichen Stammgüter der Völker wieder erringen zu helfen, und der Wiedergeburt eines ehrwürdigen Reiches mächtigen Schutz und dauernde Gewähr zu leisten. Nur dieser große, über jede Selbstsucht...

Bibliographic information