Literarisches Leben und Sozialstrukturen um 1800: zur Situation von Schriftstellerinnen am Beispiel von Sophie Brentano-Mereau geb. Schubart

Front Cover
P. Lang, 1991 - Authors, German - 240 pages
Diese Studie ist der Versuch einer Sozialbiografie von Sophie Brentano-Mereau (1770-1806). Ausgangspunkte sind die historische Situation und die soziale Lage der Schriftsteller sowie der Frauen um 1800. Schwarz wertet bisher unveröffentlichtes und unbekanntes Quellenmaterial aus (Auszüge im Anhang). Es wird deutlich gemacht, wie Sozialstrukturen die weibliche Existenz und deren literarische Werke prägten. Sophie Mereau war Ausnahme - anerkannte Schriftstellerin, die zeitweilig den Lebensunterhalt für sich und ihre Familie sichern konnte - und typisches Beispiel für Frauenschicksale ihrer Zeit.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

87
28
102
35
Anmerkungen
142
Copyright

4 other sections not shown

Common terms and phrases

About the author (1991)

Die Autorin: Gisela Schwarz wurde 1949 in Wolgast geboren. Nach Abschluss des Studiums an der Universitat Rostock als Diplomgermanistin arbeitete sie freiberuflich und unternahm extern literaturgeschichtliche Forschungen.

Bibliographic information