Im Dialog: Rumänistik im deutschsprachigen Raum

Front Cover
Larisa Schippel
Lang, 2004 - Moldavians - 434 pages
Dieser Band gibt einen Überblick über neueste Forschungen in Sprach- und Literaturwissenschaft, Geschichte und Politologie, die Rumänien und Moldova zum Gegenstand haben. Aktuelle Fragen der rumänischen und der moldauischen Transformationsperiode, wie Ursachen neuer nationalistischer Bewegungen, der Status einer rumänischen Zivilgesellschaft oder die Entwicklung demokratischer Strukturen werden ebenso betrachtet wie neuere Identitätskonstruktionen. Der historisch-diskursive Umgang mit Rumäniens Geschichte und mit seinen Minderheiten wird untersucht. Typologische und areallinguistische Aspekte des Rumänischen werden beleuchtet, und in imagologischen Darstellungen wird das Rumänienbild in Vergangenheit und Gegenwart untersucht. Literaturwissenschaftliche Beiträge widmen sich der Ceauşescu-Verherrlichung aber auch der Berliner Zeit von Rumäniens Nationaldichter Eminescu oder der Darstellung des rumänischen Antisemitismus in Malapartes Roman Kaputt. Asterix auf Rumänisch und Rumänischdidaktik im Internet runden das Bild ab.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
9
Heinrich Stiehler Wien
43
Ilina Gregori Berlin
71
Copyright

19 other sections not shown

Common terms and phrases

About the author (2004)

Die Herausgeberin: Larisa Schippel, Romanistin und Russistin, Sprach- und Übersetzungswissenschaftlerin; Forschungsschwerpunkte: Textwissenschaft, Interkulturalität, Mündlichkeitsforschung; Gastprofessorin für Translationswissenschaft am Institut für Slawistik der Humboldt-Universität Berlin.

Bibliographic information