Hochschulen, Studienreform und Arbeitsmärkte: Voraussetzungen erfolgreicher Beschäftigungs- und Hochschulpolitik

Front Cover
Norbert Bensel, Hans N. Weiler, Gerd G. Wagner
Bertelsmann, 2003 - 291 pages

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Geleitwort
17
Einführung und Überblick
23
Teill
31
Copyright

7 other sections not shown

Common terms and phrases

Abschlüsse Absolventen akademischen Akkreditierung Anforderungen Angebot angemessen Arbeit Arbeitsmarktpolitik Arbeitswelt Aufgaben Ausbildung Bachelor Bachelorstudium Bakkalaureus Bandes Bedarf Bereich Berlin beruflicher Tätigkeit Berufsbefähigung Berufsfähigkeit besonders bessere Bildung Bologna-Prozesses Career Service Centrum für Hochschulentwicklung Detlef Müller-Böling Deutsche Bahn deutschen Hochschulen Deutschland Diskussion disziplinären Durchlässigkeit Einführung entscheidend Entwicklung erfolgreich ersten Fach Fachbereichen Fachhochschulen fachlichen Fähigkeit Forschung und Lehre Frage Gesellschaft gestufter Graduate School größere Hamburg Harald Schartau Herausforderungen Hoch Hochschularten Hochschulausbildung Hochschulen und Arbeitsmarkt Hochschulpolitik Hochschulreform Hochschulrektorenkonferenz Hochschulwesen Humboldt-Universität zu Berlin Inhalte interdisziplinäre Interdisziplinarität internationale Jahren Kapitel Kompetenzen konsekutiven konsequente Konzept lebenslangen Lernens Lehrerbildung Lernfähigkeit lichen Markt Master Masterstudiengänge Metropolregion Hamburg Modell Modularisierung Möglichkeiten muss neuen Norbert Bensel Notwendigkeit orientiert Politik Praxis Professional School Qualifikationen qualifizierten Rahmen Reform schaftlichen schen schulen senschaft sollte sowie sowohl Sozial stärker Struktur Studien Studienangebote Studiengänge Studienreform Studienstruktur Studierenden Studium Universitäten unserer Unternehmen unterschiedlichen viel Weiterbildung Wettbewerb wichtige Wirtschaft Wissen Wissenschaft Wissenschaftsrat Wissensgesellschaft Zukunft zunehmend

Bibliographic information